am 11.04.2017 um 09:44 Uhr
Instrumentenvorstellung
image
Am Samstag vor dem Palmsonntag luden die neuen Jugendreferenten der MMK Pram, Lukas Meingaßner, Max Strasser und Michael Wimmer die Kinder der Gemeinde zur Instrumentenvorstellung ins Probelokal ein. Einige Eltern und ihre Kinder folgten unserer Einladung und verbrachten einen lustigen Nachmittag bei uns. Dort konnten die Kinder alle Instrumente ausprobieren, die beim Musikverein gespielt werden. Hoch im Kurs stand bei den Burschen natürlich das Schlagzeug; bei den Mädchen hingegen waren das Saxophon und die Klarinette vorne dabei. Wir würden uns freuen, wenn wir diese motivierten NachwuchsmusikerInnen früher oder später bei uns im Verein Willkommen heißen dürfen. Doch nicht nur die Kinder probierten die Instrumente der anderen aus! Auch unsere Musiker reichten untereinander die Instrumente weiter und so zeigte sich, dass unser Bassist Max ein ziemliches Multitalent sein könnte, da ihm neben der Oboe auch das Saxophon und die Trompete ganz gut stand.
am 11.04.2017 um 09:36 Uhr
Kirchenkonzert
image
Am Samstag, 1. April 2017, fand in der Pramer Pfarrkirche das mittlerweile dritte Kirchenkonzert statt. Wie bereits im letzten Jahr wurde es wieder von unseren beiden Kapellmeistern Roman Anzengruber jun. und Christoph Schamberger eingeprobt und dirigiert. Mit einem abwechslungsreichen Programm, das neben Filmmusik und kirchlicher Musik auch ein gemeinsames Stück von Musikverein und Orgel beinhaltete, war hoffentlich für jeden Musikliebhaber etwas dabei. Wir möchten uns bei unseren treuen Konzertbesuchern bedanken und freuen uns schon auf das Kirchenkonzert 2018!
am 18.02.2017 um 15:46 Uhr
Der Frühling kann kommen!
Nach der Winterpause begannen wir vor mittlerweile drei Wochen wieder mit der Probenphase, die ganz im Zeichen des Kirchenkonzertes steht, das am 1. April in der Pramer Pfarrkirche stattfinden wird. Aber auch für andere Aktivitäten, wie beispielsweise Eisstockschießen bei frostigen Temperaturen beim Wirt z'Prenning oder Skifahren bei Kaiserwetter in Mühlbach am Hochkönig, hatten wir im heurigen Jahr bereits Zeit. Am Freitag, 17.2.2017 fand dann die Jahreshauptversammlung beim Wirt z'Gries statt. Dort blickten wir auf das vergangene Jahr 2016 zurück und bedankten uns bei allen, die mitgeholfen haben, 2016 so erfolgreich zu gestalten. Außerdem wurden noch verdiente Musiker und Musikerinnen für ihre langjährige Tätigkeit beim Verein geehrt. Auch personell änderte sich etwas bei der MMK. So legte Christoph Schamberger offiziell sein Amt als Jugendreferent zurück, um sich ganz seiner neuen Aufgabe als Kapellmeisterstellvertreter zuwenden zu können. Ihm folgt Lukas Meingaßner als neuer Jugendreferent nach. Unterstützt wird er von Max Strasser und Michael Wimmer, die sich ebenfalls um die Nachwuchsförderung in Pram kümmern wollen. Wir freuen uns auf das Jahr 2017 und die vielen tollen und neuen Herausforderungen, die uns erwarten.
am 02.01.2017 um 11:02 Uhr
Ein musikalischer Herbst 2016
image
Die MMK Pram war nach dem Musikerausflug in die Südsteiermark im Herbst sehr aktiv. Sowohl in der Gemeinde, als auch außerhalb, da neben dem Wunschkonzert und Allerheiligen auch die Konzertwertung und das Kaiserklängekonzert auf dem Programm standen. Die Probenphrase im Herbst war durch die Konzerte und die Wertung in zwei große Teile gegliedert. Zuerst wendeten wir uns der Konzertwertung am 5. November 2016 in Eferding zu, bei der wir mit 137,7 Punkten einen sehr schönen Erfolg verzeichnen konnten. Danach stand am Mittwoch, dem 9. November 2016, das Kaiserklängekonzert in Bad Schallerbach im Mittelpunkt unserer Aufmerksamkeit, das wir gemeinsam mit der TMK Schildorn gestalten durften. Dieses Konzert wurde von Radio OÖ aufgezeichnet und am 14. Dezember 2016 ausgestrahlt. Dadurch wurde unsere Kapelle einem breiten, oberösterreichischen Publikum vorgestellt, was uns sehr freut. Der zweite Teil der herbstlichen Probenphase galt dann ganz dem Wunschkonzert in Pram am 26. November 2016. Dort zeigten wir unter der Leitung von Kapellmeister Roman Anzengruber und Kapellmeisterstellvertreter Christoph Schamberger unser ganzes Können. Unser Dank gilt unseren vielen Konzertbesuchern, die unsere Halle fast schon stürmten. Auch die Jugendkapelle Pram/Wendling zeigte sich unter teilweiser neuer musikalischer Leitung, da Christoph Schamberger von Lukas Meingaßner abgelöst wurde. Der krönende Abschluss des Jahres 2016 war wieder das Neujahranblasen, das die MMK am 27. und 28. Dezember veranstaltete. Dabei zogen insgesamt sieben Partien der MMK durch die Gemeinde und Pfarre Pram, um der Bevölkerung einen guten Rutsch zu wünschen. Vielen Dank für Eure Gastfreundschaft und finanzielle Unterstützung!
am 15.10.2016 um 12:37 Uhr
Musikerausflug in die Südsteiermark
image
Schon seit einigen Jahren verlässt die MMK Pram im Spätsommer/Frühherbst ihre Heimat und zieht in weit entfernte, fremde Länder. Dieses Jahr, am 17. und 18. September, haben wir uns für die Südsteiermark mit der Destination Ehrenhausen entschieden. Damit wollten wir auch das wirkich schreckliche Wetter daheim hinter uns lassen (was uns glücklicherweise wirklich gelungen ist). Um auch die Hinfahrt mit dem vollen 50er Bus (41 Musiker, 3 Marketenderinnen und 6 "Groupies") richtig ausnutzen zu können, haben wir in "Kleingroß" einen Zwischenstopp bei einer Kürbiskernölpresse eingelegt. Dort wurden wir nicht nur mit den Geheimnissen der Kürbiskernernte und Ölproduktion vertraut gemacht, sondern auch mit dem äußerst schmackhaften Sortiment des hauseigenen Hofladens. Vollbepackt mit Kürbiskernprodukten haben wir dann unseren Weg zum Mittagessen und ins Hotel in Leibnitz fortgesetzt. Nach einer kurzen Pause zum Frischmachen mussten wir uns aber schon auf den Weg zum Weinfest nach Ehrenhausen machen, bei dem wir einen Dämmerschoppen spielen durften. Dort konnten wir das Publikum mit unserer Musikauswahl (klassische Polka und Marschmusik, aber auch das Toto-Medley) begeistern. Gerne hätten wir noch länger gespielt, aber leider war unsere Spielzeit dann ziemlich schnell aus und die Band hat die Bühne übernommen. Eine genaue Berichterstattung der nächtlichen Ereignisse soll an dieser Stelle ausgespart werden (Geschichten bitte lieber direkt erzählen lassen. Ist auch lustiger). Am Sonntag sind wir dann nach einem reichhaltigen Frühstück nach Graz zum Aufsteirern aufgebrochen. Dort haben wir den ganzen Tag auf diesem Volkskulturfestival verbracht, wo wir es uns so richtig mit allen möglichen regionalen Schmankerl gutgehen haben lassen. Gegen 15 Uhr mussten wir dann leider die Heimreise antreten, obwohl wir in Graz noch viel zu entdecken gehabt hätten.