zur Detailsuche

Kalender anlegen

Erinnerungen per SMS und E-Mail versenden

über Zu- und Absagen immer am Laufenden bleiben

Ein Beispiel ansehen

Kostenlos, kein Account erforderlich.

  • öffentliche und nicht-öffentliche Kalender
  • Zusagen und Absagen auch ohne Account möglich
  • Termin-Erinnerungen per SMS und E-Mail verschicken
  • Outlook- und iCal-Synchronisation
  • Integration in bestehende Homepages
  • ideal für Vereine, Arbeitsgruppen, uvm.
Public Timeline
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 09.08.2016 um 09:22 Uhr
Frühschoppen beim Sportsweekend
Den Abschluss des Sportsweekend bildete ein Frühschoppen mit Feldmesse, den die Marktmusikkapelle Pram trotz des starken, aber lustigen Wochenendes gestaltete. Da wir werbungstechnisch gerade in der heißen Phase für unser Fest am SA, 27.8.2016 stecken, zogen wir nicht die Musitracht an, sondern spielten mit unseren W.T.F.?!-Leiberl. Auch die Bühne verzierten wir mit unseren knallig grünen Plakaten. Danke an den Sportverein, dass wir bei eurem Fest mitgestalten durften! Wir freuen uns schon auf euren Besuch bei unserem Fest.
buy_cialis Hello!
sildenafil , tadalafil , viagra without prescription , buy cialis , buy cialis ,
am 18.08.2016 um 16:06 Uhr
discount_cialis Hello!
purchase viagra online , buy cialis online , generic viagra , cialis online , discount cialis ,
am 24.08.2016 um 16:32 Uhr
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 09.08.2016 um 09:13 Uhr
Fußballturnier beim Sportsweekend
Wie jedes Jahr veranstaltete der Sportverein SV Europlan Pram am ersten Augustwochenende im Rahmen des Sportsweekends ein Fußballturnier für Vereine und andere Mannschaften. Natürlich stellte auch die MMK Pram wieder ein schlagkräftiges Team auf. Mit dem herausragenden zweiten Platz konnte die Mannschaft der MMK Pram das Turnier der Vereine fast für sich entscheiden. Damit gewann unser Team 5l Bier, die dann beim Frühschoppen am nächsten Tag in drei Doppelliter umgewandelt wurden.
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 09.08.2016 um 09:03 Uhr
Storchaufstellen für Jonathan
Am 4. August erblickte Jonathan Aurelian, das erste Kind von Daniela und Alex, das Licht der Welt. Wie es sich gehört, stellten einige Musiker und Musikerinnen der MMK Pram vor dem gemeinsamen Haus von Dani und Alex in Ried/Innkreis einen Storch mit einem selber gebastelten Plakat auf. Auch die Instrumente blieben nicht zuhause in Pram, weswegen wir im Garten bei einer Jause noch einige Triowalzer spielen konnten. Wir wünschen der kleinen Familie alles Gute für die gemeinsame Zukunft!
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 03.07.2016 um 21:07 Uhr
Musikfestsaison 2016
Die Marktmusikkapelle Pram war dieses Jahr wieder in den Bezirken Grieskirchen und Ried im Innkreis unterwegs, um Musikfeste zu besuchen. Den Anfang machten wir am 18. Juni am anderen Ende des Bezirks Grieskirchen in St. Agatha, wohin wir mit dem Bus fuhren. Da unser Trompeter Michael "Hausl" Vormayr Geburtstag hatte, war natürlich die Versorgung mit Erfrischungsgetränken im Bus kein Problem. Vielen Dank für die Busrunde! In einem kurzen Regenfenster wurde der Festakt in neuem Rekordtempo durchgezogen, was uns dann mehr Zeit im Festzelt mit den Kreischbergmusikanten verschaffte. Das zweite Musikfest, wo wir dann auch bei der Marschwertung teilnahmen, war am 25. Juni in Tumeltsham im Bezirk Ried im Innkreis. Zwar schafften wir gerade keinen Ausgezeichneten Erfolg, aber auch über den Sehr Guten Erfolg mit 89,4 Punkten können wir uns freuen. Vielen Dank an unseren Stabführer Franz Maier, der wieder unermüdlich mit uns geprobt hat. Leider öffneten sich pünktlich zum Festakt wieder die Schleusen und nur ein kleiner Teil unserer MusikerInnen schaffte es trockenen Fußes ins Festzelt, wo dann der Festakt abgehalten wurde. Das letzte Musikfest fand am 2. Juli in Gaspoltshofen statt. Auch dort hatte der jubilierende Musikverein mit dem Wetter kein Glück und somit musste der Festakt auch dort im Zelt stattfinden. Nun freuen wir uns schon auf einen hoffentlich nicht mehr so nassen Sommer, in dem wir uns ganz auf die Vorbereitungen für unser Fest "W.T.F?!" am SA, 27.8.2016 konzentrieren können.
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 28.05.2016 um 09:17 Uhr
Rossmarkt
Den Rossmarkt 2016, der am 30. April 2016 stattfand, wurde dieses Jahr nicht von der Marktmusikkapelle Pram gestaltet, sondern von der Jungmusikkapelle Pram/Wending. Bei traumhaftem Wetter spielte die Jungmusi auf dem Ortsplatz in Pram auf. Nur der Wind versuchte dem einen Strich durch die Rechnung zu machen, weil er immer versuchte die Noten zu verblasen (Glücklicherweise waren genug Wäscheklammern vorhanden). Für unsere Jungmusiker ist so eine große Traditionsveranstaltung natürlich eine willkommene Gelegenheit ihr Können unter Beweis zu stellen. Die Jungmusi enttäuschte das Publikum nicht und spielte ein abwechslungsreiches Programm, das sowohl moderne, als auch traditionelle Stücke umfasste. Auch der Tusch, der beim Vergeben der einzelnen Preise gespielt wurde, war für die Jungmusiker kein Problem.
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 24.04.2016 um 11:32 Uhr
Erstkommunion
Am Sonntag, 24. April 2016, fand neben der Bundespräsidentenwahl mit der Erstkommunion in Pram noch ein weiteres Großereignis statt. Bei etwas unterkühlten Temperaturen und eisigem Wind marschierte die MMK Pram vor dem Pfarrheim auf und begleitete dann die Erstkommunionkinder mit dem "Felsenfest Marsch" hinüber zur Pfarrkirche. Nach einer kurzen Pause in der warmen Gaststube des GH Maier spielte die MMK nach dem Gottesdienst vor der ehem. Sparkasse noch zwei Märsche, ehe wir uns dem schlechter werdenden Wetter (und vor allem dem Wind) beugen mussten.
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 18.04.2016 um 14:32 Uhr
Kirchenkonzert
Am Samstag, 9. April 2016, fand in Pram zum zweiten Mal in Folge wieder ein Kirchenkonzert statt. Dieses Konzert war aber insofern besonders, als es von Kirchenchor Pram und Marktmusikkapelle Pram gemeinsam veranstaltet wurde. Das absolute Highlight bildete wohl das vorletzte Stück, "Hymn to the Fallen", aus dem Film "Der Soldat James Ryan", das die beiden Vereine gemeinsam vortrugen. Doch dann war es mit den gemeinsamen Aktivitäten noch nicht vorbei, da wir noch zusammen zum Maier Wirt schauten und dort den Konzerterfolg gebührend feierten.
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 29.03.2016 um 16:28 Uhr
Instrumentenvorstellung
Am Samstag, 26. März 2016, fand im Probeheim der Marktmusikkapelle Pram die jährliche Instrumentenvorstellung statt. Da sich die Marktmusikkapelle dessen bewusst ist, dass musikalische Förderung gar nicht bald genug beginnen kann, lud sie die Kinder der Volksschule Pram in den Osterferien dazu ein bei einem lustigen musikalischen Nachmittag die verschiedenen Instrumente, die beim Musikverein gespielt werden, kennenzulernen. Nach dem Erfühlen und Ertasten von Gegenständen und Instrumenten, die beim Musikverein gebraucht werden, und nach einem kurzen Konzert, bei dem sich die Kinder als Dirigenten mit dem magischen Taktstock beweisen mussten, konnten die Kinder herausfinden, für welches Instrument sie besonders geeignet sind. Da von jedem Register ein Musiker oder eine Musikerin anwesend war, konnten die Kinder wirklich alle Instrumente ausprobieren. Bei den Burschen stand natürlich das Schlagzeug hoch im Kurs, doch auch das Saxophon und das Waldhorn waren besonders beliebt. Die Mädchen wollten am liebsten alle Instrumente lernen, doch tendierten sie eher zu den Holzblasinstrumenten. Die Marktmusikkapelle hofft natürlich, dass jedes dieser Kinder einmal große Freude mit einem Instrument haben wird.
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 07.03.2016 um 13:04 Uhr
Schifahren mit der MMK Pram

Am 20. Februar machten sich die Mitglieder der Marktmusikkapelle und viele Freunde der MMK auf, um bei wahrem Kaiserwetter dem Nationalsport der Österreicher nachzugehen: dem Schifahren. Auch wenn sich unsere Abfahrt etwas verzögerte, da für einen unserer Musiker die Nacht etwas zu kurz (oder das Fortgehen zu lang) war, erreichten wir noch früh genug unsere Zieldestination Flachau im Salzburger Pongau. In verschiedenen Grüppchen verbrachten wir dann den Tag damit, alle Pisten, Lifte und natürlich auch Schirmbars und Hütten gründlich auszuprobieren. Glücklicherweise haben wir gut auf einander aufgepasst, und niemand hat sich weh getan. Vor der Heimreise trafen wir uns im Dampfkessel, wo wir den Schitag ausklingen ließen. Dass sich daraus eine recht lustige Heimfahrt im Bus ergab, muss wohl nicht mehr näher ausgeführt werden. Wir freuen uns schon auf das "Musi-Schifahren" im Jahr 2017! Ob es uns wieder nach Flachau verschlägt, steht aber noch in den Sternen.
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 11.02.2016 um 14:30 Uhr
Maskenball der Freiwilligen Feuerwehr Pram
Am Faschingssamstag, den 6. Februar 2016, stattete die MMK Pram in gewohnter Weise dem Maskenball der Freiwilligen Feuerwehr Pram einen Besuch ab. Ganz dem Motto "Zurück in die Zukunft" entsprechend verkleideten sich die Musiker und Musikerinnen als "Emmett 'Doc' Brown", der in der im ersten Teil der Filmreihe "Zurück in die Zukunft" die Zeitmaschine baut und gemeinsam mit Marty, der zweiten Hauptfigur, beginnt durch die Zeit zu reisen. Mit weißen Perücken, weißen Labormänteln und anderen Accessoires ausgestattet marschierten wir beim Maskeneinzug mit und gewannen schließlich den Preis für die größte Gruppe und somit 50l Bier. Damit ist die Grillfeier im Sommer zumindest getränketechnisch schon gesichert. Wir freuen uns schon auf den Maskenball im nächsten Jahr, bei dem wir hoffentlich wieder die größte Gruppe sein werden.
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 31.01.2016 um 22:28 Uhr
2. Pramer Musikerball
Am Freitag, den 30. Jänner 2016, veranstaltete die Marktmusikkapelle Pram zum zweiten Mal im Gasthaus Maier den Pramer Musikerball, den wir dieses Jahr unter das Motto „Tånz mim Frånz“ stellten. Zur Musik der Pramer Standlpartie konnte da dann, nicht nur mit unserem Obmann Franz Maier, sondern auch mit vielen anderen das Tanzbein geschwungen werden. Wie schon im Jahr davor überlegten wir uns wieder ein musikalisches Schätzspiel. Zu erraten war das Gewicht, das ein Bassist bei einer normalen Ausrückung zu tragen hat. Als Anschauungsobjekt stellten wir im Gasthaussaal eine Schaufensterpuppe auf, der wir unsere Musikertracht angezogen hatten. Damit die Sache aber nicht zu leicht wurde, wollten wir das Gewicht nicht in Kilogramm, sondern in Dekagramm wissen. Als besonders talentierter Rater und somit Gewinner des ersten Preises hat sich Günther Grabner erwiesen, denn er schaffte es das Gewicht auf beide Nachkommastellen genau zu bestimmen. Wir hoffen, dass unsere Ballgäste einen schönen Abend bei uns verbracht haben und freuen uns schon auf den 3. Pramer Musikerball im Jahr 2017.
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 30.12.2015 um 09:36 Uhr
Neujahranblasen 2015/2016
Vom 28. - 29. Dezmeber 2015 besuchte die MMK Pram die ganze Gemeinde, einige angrenzende Ortschaften, Freunde unseres Vereines und ehemalige Musiker daheim, um ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen. Wie jedes Jahr wurden wir freundlich und mit offenen Türen empfangen, was zeigt, dass die Pramer und unsere Freunde die MMK wertschätzen und gerne unterstützen. Mit diesem Geld ist der Fortbestand unseres Musikvereines auch für das kommende Jahr wieder gesichert. Dafür möchten wir uns aufrichtig bei unseren Spendern und Gönnern bedanken. Wir wünschen jedem und jeder einen guten Rutsch ins Jahr 2016!
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 03.12.2015 um 09:45 Uhr
Wunschkonzert 2015
Wie jedes Jahr am Samstag vor dem ersten Adventsonntag veranstaltete die MMK Pram ihr Wunschkonzert. Nach den beiden Stücken der Jungmusikkapelle "YMCA" Pram/Wendling eröffnete die MMK Pram das Konzert mit dem Mars der Medici, dem Marsch der Ärzte. Danach folgte das Pflichtstück bei der Konzertwertung 2015, "Celebration", das wir erst Anfang November bei der Wertung in Ohlsdorf aufgeführt hatten. Mit der Polka "Morgenblüten" komplettierten wir den klassischen ersten Teil des Konzertprogrammes. Darauf folgte eines der ersten Highlights des Konzertprogrammes: Das Selbstwahlstück für die Konzertwertung in Ohlsdorf, "Les Diamants de Septmoncel". Darin wird musikalisch die Geschichte der Diamanten nacherzählt. Zum Abschluss des ersten Teils dirigierte unser Kapellmeisterschüler Christoph Schamberger noch das Stück "In Aller Kürze". Der zweite Teil war geprägt von modernen Klängen. Gleich nach der Pause entführten wir mit "Les Miserables" das Publikum in das Frankreich des frühen 19. Jahrhunderts, um es dann mit dem zweiten Stück "Best of Red Hot Chili Peppers" wieder in das 21. Jahrhundert zurückzuholen. Danach wurde das Konzert mit der "Suite aus The Dark Night" (Batman) richtig düster. Allerdings hielt diese traurige und ruhige Stimmung nur kurz an, da wir nach "Merci Cherie" und "You're So Beautiful", wo unsere jungen Musiker Lukas Meingaßner (Saxophon), Christoph Schamberger und Robert Stier (beide Posaune) ihr solistisches Können zeigen konnten, wieder zu fröhlicheren Klängen zurückkehrten. Mit dem "Cell Phone Blues", bei dem das Publikum indirekt zum Mitmachen eingeladen wurde (alle Handys läuteten) und dem "Castaldo Nova" hatten wir zwei abwechslungsreiche und überraschende Zugaben geplant. Wir hoffen, dass Euch unser Konzert gefallen hat und freuen uns schon auf das Wunschkonzert 2016. Foto: Ludwig Reitböck.
Marktmusikkapelle Pram schrieb am 01.12.2015 um 23:57 Uhr
Verleihung der Prof. Franz-Kinzl-Medaille
Am Tag nach der Konzertwertung, am 9.November 2015, fuhr eine kleine Delegation der MMK Pram nach Linz, um sich dort die Prof. Franz-Kinzl-Medaille abzuholen, die der MMK Pram für die langjährige ausgezeichnete Teilnahme an Konzert- und Marschwertungen verliehen wurde. Dieser Preis wurde persönlich von unserem Landeshauptmann, Dr. Josef Pühringer übergeben. Auch nach der Preisverleihung nahm sich unser Landeshauptmann noch die Zeit, um sich zu unsere Musikern an den Tisch zu setzen und im netten Gespräch den Abend ausklingen zu lassen.
get_viagra Hello!
get viagra , get viagra , get viagra , get viagra ,
am 06.08.2016 um 13:18 Uhr
viagra_dosage Hello!
viagra dosage , canadian viagra , viagra without prescription , purchase cialis , free viagra ,
am 24.08.2016 um 03:21 Uhr